„Die Foxies“

Regelgruppe

 

Gruppenstärke            25 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung

 

Betreuungszeit           derzeit 12 Plätze à 45 Std.

                                                13 Plätze à 35 Std.

 

Personal                      1 Erzieher als Gruppenleitung

                                   2 Ergänzungskräfte in Teilzeit

                                   1 Erzieherin stundenweise zur Unterstützung

 

Räumlichkeiten           1 Gruppenraum

                                   2 Nebenräume

                                   1 Waschraum außerhalb der Gruppe

 

Beschreibung des Gruppenalltags 

 

Unser Gruppenalltag spielt sich in den Phasen außerhalb der teiloffenen Arbeit hauptsächlich in unseren Räumen ab. So beginnen unsere Kinder nicht selten ihren Tag am Frühstückstisch in gemütlicher Runde, schmieden mit ihren Freunden Pläne oder beobachten aus dieser Position das Gruppengeschehen.

 

Von dort aus gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Beschäftigung. Puppenecke, Bauecke, Kreativtisch sowie Tobe- oder Theaterraum laden zum Spielen, Konstruieren, Entdecken, Erfinden, Austoben und Entspannen, Lachen, Tanzen, Singen, Lernen, Malen, Basteln und Kreieren ein.

 

Neben Materialien wie Puzzles, Gesellschaftsspielen, Logik- und Konzentrationsspielen, Webrahmen, Holzperlen, Konstruktions- und Bastelmaterial sorgen wertfreie Materialien für Abwechslung und Kreativität.

 

Interessen und Bedürfnisse der Kinder spielen dabei eine große Rolle. In Projekten und Themenarbeit beschäftigen wir uns zum Teil in Kleingruppen oder Stuhlkreisen sowie auf Spaziergängen z. B. mit alltäglichen, aktuellen, spannenden, lustigen und manchmal auch ernsten Themen.

 

Wir begleiten die Kinder entsprechend ihres Entwicklungsstands in ihrem Alltag, unterstützen, geben Anregung, sind Spielpartner, Gesprächspartner, regen zur Selbstständigkeit an, helfen bei der Konfliktbewältigung und vieles mehr.

 

Gruppenübergreifende Angebote ermöglichen, dass wir einander begegnen und uns kennenlernen. Abwechslung im Hinblick auf Spielorte, Spielpartner und Spielmaterial fördert auch das Selbstvertrauen der Kinder.

 

Beim gemeinsamen Mittagessen sind uns Abläufe und Rituale sehr wichtig. Dies gibt uns nicht nur Gelegenheit, auf den Vormittag zurückzublicken, sondern auch, zur Ruhe zu kommen, Gemeinschaft zu fühlen, Erlebtes mitzuteilen und Aktionen für den weiteren Tag zu planen.

 

Unsere Kindergartenkinder (35 h ohne Übermittagsbetreuung) haben ab 14 Uhr die Möglichkeit, ihren Nachmittag bei uns zu verbringen und unter anderem an den wechselnden Nachmittagsangeboten der Einrichtung teilzunehmen (Turnen in der großen BAW-Halle, Waldspaziergänge, Tanzen, Yoga, Englisch, Musikangebote o. Ä.).

 

Zu unseren festen Angeboten in der Gruppe gehören das Turnen, im zweiwöchigen Wechsel das Gruppenfrühstück oder Buffet, das wöchentliche Vorschulprogramm sowie das ebenfalls wöchentliche Treffen im Singkreis mit allen Kindern der Einrichtung.

 

Zum Ende eines Kindergartentags freuen sich unsere Kinder auf den täglichen Nachmittagssnack, welchen jedes Kind für sich mitbringt. In gemeinsamer Runde essen wir, erzählen vom Tag, genießen den Ausklang oder hören Geschichten, bis die Kinder von ihren Eltern abgeholt werden.

 

Über weitere Fragen freuen wir uns und stehen Ihnen gern persönlich zur Verfügung.

Verein "Kleine Füchse e. V." Jülich  | webmaster@verein-kleine-fuechse.de